Tischkalender – Lichtvolle Erinnerungen

Der liebevoll gestaltete Tischkalender - 12 lichtvolle Erinnerungen an die Achtsamkeit - zeigt, wie leicht es ist in jedem Tag etwas Schönes zu entdecken. Auf jeweils 12 wunderschönen Kalenderblättern tragen meine Worte und Fotografien den Betrachter behutsam durch das Jahr 2022. Was sind die kleinen Momente des Glücks, die oftmals so flüchtig dahinfließen? Wie vermag

Literaturkalender – Licht und Schatten

Mein Literaturkalender ist ein Herzensprojekt für Menschen, die ebenfalls tief im Herzen berührt werden möchten. Ein Literatur-Fotokalender zum Träumen - auf 12 Kalenderblättern blickt der Betrachter durch wunderschöne Fotografien heimischer Bäume und berührende Gedichte in die eigene Seele. Die literarischen emotionalen Texte sind mit viel Liebe ausgewählt und spiegeln die tiefe Sehnsucht nach einem anderen

Stille der Nacht

Stille der Nacht Am tiefblauen Firmament geht leise der Mond im lichtbenetztem Goldkleide auf, webt sich mit sanftem Kuss in die Stille der Nacht. Mit zärtlichem Glanz tänzelt er durch die neugeborene Sternenlandschaft, lässt sich mit leichten Flügeln auf die schlafbetupfte Welt nieder. Der Lichterozean ergießt sich himmelwärts und zieht beobachtende Seelen in den Zauberbann

Die Weite des Seins

Die Weite des Seins Manchmal begreifen wir die Welt, in einer Intensität, die nuancenreich den Moment besiegelt. Während alle Zeiten Eins werden, zeigt sich das Wahre, legt sich mit einer Klarheit auf das Außen, dass das Innen still wird, friedlich und strahlend. All unser Streben sehnt sich nur nach der Verwirklichung des Selbst und vergisst

Sternenmatt und Arktikblau

Sternenmatt und Arktikblau Die Magie der Nacht entsendet ihre verträumte Melodie bevor sich mit sanfter Leichtigkeit Purpurlicht ins weite Sternenmatt legt. Inmitten dieser Ruhe flammt der Horizont im Meer berauschender Farben. Glühendes Gelb und Nuancen in Orangerot gießen sich in zartes Arktikblau. Auf zerbrechlichen Flügeln tänzelt mehr und mehr Licht ins kalte Erwachen, schenkt in

Nachreifen

Nachreifen In jedem Morgenerwachen liegt das Zähmen der Nacht. Weit und frei trägt sich das Licht vom Außen ins Innen, benetzt, was zur Blüte will. Und im zarten Wispern der Nacht reift der Tag eines wachen Geistes nach. Jede Erfahrung weitet die Seele, liebevoll und klar gedeiht Reichtum im Herz. Still lausche ich dem Wachsen

Nach oben