Nachreifen

Nachreifen In jedem Morgenerwachen liegt das Zähmen der Nacht. Weit und frei trägt sich das Licht vom Außen ins Innen, benetzt, was zur Blüte will. Und im zarten Wispern der Nacht reift der Tag eines wachen Geistes nach. Jede Erfahrung weitet die Seele, liebevoll und klar gedeiht Reichtum im Herz. Still lausche ich dem Wachsen