JA zum JETZT

Mit 100 Jahren auf das eigene Leben zurückblicken und sagen: “Das war echt eindrucksvoll!” Ein Gedanke, der mich bestärkte, das Leben zu suchen, bei dem ich “JA zum JETZT” sage. Was braucht es dazu, um

Mehr Freude im Alltag zu (emp)finden?

Bei dem Wort “Veränderung” lächle ich jetzt, denn der Wandel ist DIE Chance des Lebens, das eigene Leben zu führen statt irgendein Leben.

Es ist sehr schön, jeden Morgen mit einem Lächeln aufzustehen und sich auf den wundervollen Tag zu freuen. Ganz tief zu spüren, auch heute wird das kleine Glück wieder anwesend sein. Es wird so viele Momente verzaubern. Und die tiefe Dankbarkeit schließt dann am Abend im Revue-Blick einen weiteren wunderbaren Tag ab.

Die äußeren Gegebenheiten bleiben – ja, sie bleiben im Außen. Die Umstände entscheiden nicht über meine Stimmung oder meinen Selbstwert. Denn warum davon abhängig machen,? Wenn es doch viel einfacher ist, wundervoll zu leben, statt zu kämpfen! Es ist so einfach mit einem achtsamen Blick das Gefühl zum Jetzt zu wandeln. Diese Ressource nenne ich die Kraft der Wahrnehmung. Eine entscheidende Chance das innere Erleben aktiv zu steuern, ganz unabhängig davon was passiert.

Mit viel Achtsamkeit, Zuversicht und Liebe lade ich die Freude jeden Tag zu mir ein, nicht nur am Wochenende oder im Urlaub. In jedem Tag ist die Achtsamkeit mein Begleiter, die mich zur Freude führt.

Die Wunder zeigen sich dem Achtsamen.

Je mehr diese achtsame Wahrnehmung trainiert wird, desto selbstverständlicher ist ein Zugriff darauf im Alltag möglich. Und auch diese (antrainierte) Fähigkeit des Hinsehens wird Gewohnheit. Und Gewohnheiten sind leicht.

Glücklich sein, ist jedem zugänglich. Es ist nur davon abhängig, was in die eigene Wahrnehmung gelangt. Wo ist dein Fokus, was sind deine Überzeugungen? Wo lebst du – in der Vergangenheit, in der Zukunft?

Erste Schritte in die eigene Freude

Beginne deine Wahrnehmung bewusst zu erleben und zu lenken. Denn die gewohnte Wahrnehmung ist sehr clever und verkauft das bewertete Jetzt als die Welt. Doch das ist nur eine einzige Sicht! Nicht die Welt, allerhöchstens dein Leben.

Es ist deswegen hilfreich, den Weg in ein freudigeres Leben mit einer geschulten Begleitung zu starten.

Das Waldbaden ist eine wunderbare Möglichkeit, die eigene Wahrnehmung zu schärfen. Denn mit der äußeren Stille öffnet sich ein innerer Raum, der dich auf eine wunder.volle Reise zu dir selbst führt. Nebenbei hat das Waldbaden auch viele positive Wirkungen auf den Körper.

Auch begleitete Spaziergänge, die kürzer sind als eine Waldbaden-Erfahrung, beginnen die Aufmerksamkeit zum Wichtigsten zu lenken:

Erlebe die äußere Fülle statt dem erinnerten oder vorauseilenden Mangel

Schon solch ein Spaziergang ist wie ein Urlaub vom noch gefüllten statt erfülltem Alltag.

Ich wünsche mir, dass auch Du selbst aus tiefstem Herzen “JA zum JETZT” sagen kannst. Alles, was mich zu dieser nachhaltigen Freude begleitet hat, findest du auf dieser Webseite.

Achtsamkeit ist wie ein Fenster –

aus der äußeren Fülle in die innere Weite.